fbpx

Alle Wege führen in den Yukon

Whitehorse ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Abenteuerreise durch die Yukon-Alaska-Region. Die Hauptstadt des Yukon Territoriums mit ihren knapp 30,000 Einwohnern gilt auch
als die „Wilderness City“, denn die unglaublich schöne, nordkanadische Wildnis beginnt bereits fünf Minuten außerhalb der Stadtgrenze. Und obwohl das Yukon Territorium die nordwestlichste Ecke Kanadas darstellt, so ist es doch furchtbar einfach, vom Rest der Welt nach hierher zu gelangen.

 

Die Anreise mit dem Flugzeug

Die Anreise nach Whitehorse mit dem Flugzeug in den Yukon ist heutzutage nicht nur
einfach, sondern auch recht schnell.
Ab Ende Mai bis Mitte September fliegt Condor jeweils sonntags nonstop von Frankfurt nach Whitehorse. Mit knapp neun Stunden Flugzeit ist das die schnellste Verbindung von
Deutschland und Europa in die „Metropole“ des Yukon. Zusätzlich bedient Condor über ihre Flugziele Vancouver und Calgary im Codeshare mit Air North fünfmal pro Woche die yukonesische Wilderness City.

Air North, Yukons eigene Fluglinie, fliegt rund ums Jahr mit Boeing 737 Jets von den kanadischen Knotenpunkten Vancouver, Victoria, Calgary, Kelowna, Edmonton, Yellowknife
und Ottawa nach Whitehorse. Von Vancouver aus übrigens mehrmals täglich. Und ab Whitehorse bietet Air North tägliche Turboprob Verbindungen nach Dawson City, Old Crow, Inuvik und Mayo an.

Auch Air Canada/Star Allianz fliegt täglich und rund ums Jahr von Frankfurt über Calgary und Vancouver nach Whitehorse. Als Drehkreuz dient dabei Vancouver. Von dort aus bedient das Star Allianz Mitglied Whitehorse täglich mit drei bis vier Jet-Verbindungen. Westjet hat ebenfalls Whitehorse in seinem Streckennetz und bedient im Sommer Whitehorse mit 737 Jets viermal wöchentlich von Calgary aus.

Alaska Seaplanes fliegen mit Schweizer Pilatus PC12 Turboprob Maschinen von April bis September viermal wöchentlich Whitehorse aus Juneau/Alaska an. Der 50-minütige Flug führt direkt von der Hauptstadt Alaskas über den berühmt-berüchtigten Chilkoot Pass in die Hauptstadt des benachbarten Yukon Territoriums.

 

Anreise über diverse Highways

Auch die Anreise per Pkw, Motorhome oder Motorrad von den Gateways Calgary, Edmonton und Vancouver über den Alaska Highway bzw. den Cassiar Highway ist einfach und führt
durch herrliche und wildreiche Natur.

Sollten Sie sich für eine Anreise über Alaska entscheiden, so ist natürlich auch dies möglich. Von Anchorage aus führt da die schnellste Route über den Highway No. 1 bis Tok/Alaska
und dann weiter über den Alaska Highway bzw. über den Taylor – und den Top of the World Highway. So mancher fährt auch entlang des Denali Nationalparks nach Fairbanks und dann weiter über den Alaska Highway in den Yukon.

Zur Anreise über Alaska sei aber folgendes gesagt: Wenn Sie Ihre Reise mit Startpunkt Alaska buchen, ist Ihre Reise auf US $ Basis gebucht. Beginnen Sie Ihre Reise aber im Yukon, so wird der kanadische Dollar als Berechnungsbasis zugrunde gelegt. Da der kanadische Dollar etwa ein Drittel günstiger im Einkauf gegenüber dem Euro ist, sparen Sie einiges an unnötigen Kosten.

 

Anreise mit dem Schiff oder der Bahn

Und auch das ist möglich: die Anreise à la Gold Rush Stampeder. Von Seattle oder Vancouver geht es dabei auf modernen Kreuzfahrtschiffen oder auf auch Autofähren durch die Inside Passage nach Skagway/Alaska. Auf dieser vier- bis fünftägigen Reise durch die Wasser des Pazifik haben Schiffspassagiere auch die Gelegenheit jeweils im alaskanischen Ketchikan und in Juneau, der Hauptstadt Alaskas, einen interessanten Tagesausflug zu unternehmen. In Skagway angekommen, besteht dann die Möglichkeit, mit der historischen White Pass & Yukon Route Railway nach Carcross in den Yukon zu gelangen und von dort aus mit dem Bus nach Whitehorse weiterzufahren.

Kontakt