Highlights of the Yukon

Highlights of the Yukon

Natur, Wildlife, Tombstone Mountains und der Top Of The World Highway

Das Yukon Territorium ist ein Paradies für Naturliebhaber, wie man es selten in den dicht besiedelten Gebieten Mitteleuropas findet. Auf einer Fläche, ungefähr 1,4 mal so groß wie Deutschland „verlieren“ sich 38.000 Einwohner, davon wohnen rund 27.000 in der Hauptstadt Whitehorse und ihren kleinen, sie umgebenden Siedlungen.

Auf unserer Tour zu den Höhepunkten des Yukon erleben sie unendlich erscheinende Natur, mit Glück viel Wildlife und natürlich historische Siedlungen und liebenswerte Menschen. Wir laden sie ein, ein Stück Freiheit, „Larger Than Life“, hautnah zu erleben.

Reiseverlauf "Highlights of the Yukon"

Tag 1

Ankunft in Whitehorse

Herzlich Willkommen in Whitehorse, der Hauptstadt des Yukons, Kanada’s True North. Ihr Reiseleiter holt sie persönlich am Flughafen ab und bringt sie in Ihre Unterkunft. Dabei wird er ihnen schon erste interessante Informationen über den Yukon und dessen Hauptstadt Whitehorse geben.

Mehr ›

Nach dem Check-In im Hotel und einer Erfrischung wird sich ihr Reiseleiter erneut mit ihnen treffen, um sie über die kommenden Erlebnisse zu informieren.

Hotelübernachtung in Whitehorse

Minimieren

Tag 2

Whitehorse

Am ersten Tag im Norden Kanadas entdecken wir Whitehorse bei einer Stadtrundfahrt. Wir besuchen unter anderem den geschichtsträchtigen Schaufelraddampfer „SS Klondike“ und Miles Canyon, ein Stück des jungen Yukon River.

Mehr ›

Nachdem sie Spannendes und Informatives über den Yukon erfahren haben, besuchen sie das etwas außerhalb gelegene Yukon Wildlife Preserve. Das Wildgehege beherbergt außer Bären alle bekannten Tiere des Nordens in naturnaher Umgebung. Bei einem Spaziergang können sie die Tiere bestaunen, beobachten und fotografieren. Neben Rothirschen und Elchen erleben sie Bisons, Thin Horn Schafe, Bergziegen, Arktische Füchse, Karibus und viele andere Tiere. Optional können sie das Wildlife Preserve auch mit dem Bus erkunden.

Zum Abschluss des Tages entspannen wir alle gemeinsam in den Takhini Hot Springs, den heißen Quellen von Whitehorse, die sich ganz in der Nähe der Wildgeheges befinden. Also, auf keinen Fall vergessen, die Badehose bzw. den Badeanzug und ein Handtuch sowie etwas zu trinken (sehr wichtig, das heiße Wasser macht durstig) einzupacken.

Hotelübernachtung in Whitehorse

Minimieren

Tag 3

Ausflug nach Carcross

Wir fahren von Whitehorse über den South Klondike Highway in Richtung Carcross. Auf dem Weg dorthin passieren wir den durch seine intensiven Farben bekannten Emerald Lake und die kleinste Wüste der Welt, die Carcross Desert. Diese erkunden wir etwas und fühlen den feinen Sand unter unseren Füssen.

Mehr ›

In Carcross angekommen besuchen wir die Carcross Commons, eine kleine im First Nation Style aufgebaute Siedlung und begutachten verschiedene handwerkliche Kunstartikel, genießen Kaffee oder Eiscreme und laufen am Ufer des Bennett Lake entlang.
Der späte Nachmittag steht für das Erkunden von Whitehorse zur freien Verfügung.

Hotelübernachtung in Whitehorse

Minimieren

Tag 4

Fahrt nach Dawson City

Wir fahren von Whitehorse über den North Klondike Highway in Richtung der Hauptstadt des Großen Klondike Goldrauschs, nach Dawson City. An den wilden und zu Zeiten der Dampfschiffe und kleinerer Boote gefürchteten Five Finger Rapids legen wir einen Stopp ein.

Mehr ›

Diese Stromschnellen zu überwinden war für die großen Schaufelraddampfer und ihre Besatzung zu Zeiten des Goldrausches und noch lange danach eine harte Aufgabe. Berichte von kleineren und größeren Unfällen an den Stromschnellen mit ihren markanten Felsformationen zeugen davon. Auf Wunsch unternehmen wir einen kurzen Spaziergang zu der Aussichtsstelle direkt oberhalb der Five Finger Rapids, grandiose Eindrücke werden sie belohnen.

Es geht weiter in Richtung Dawson City und für sie heißt es, die Augen offen zu halten, für die Natur und natürlich für das Wildlife entlang des Highways, schöne Fotomotive für lang anhaltende Erinnerungen.

Am späten Nachmittag erreichen wir Dawson City, checken ins Hotel ein und ruhen uns für einen spannenden Abend etwas aus. Wir besuchen „Diamond Tooth Gerties“, ein historisches Etablissement, das neben Roulette, Blackjack und Co auch eine Can-Can Tanzshow bietet.

Hotelübernachtung in Dawson City

Minimieren

Tag 5

Dawson City & Top Of The World Highway

Mit einer Stadtrundfahrt durch das historische Dawson City beginnen wir Tag 5. Die ehemalige Hauptstadt des Yukon und des Klondike Goldrausch hat viel zu bieten, Sie werden staunen. Nachdem wir einiges in Dawson entdeckt haben, besuchen wir das Bonanza Tal, den Ausgangspunkt des Goldrausches.

Mehr ›

Vorbei an abgebauten und noch aktiven Goldminen erreichen wir die Dredge No. 4, eine riesige Goldschürf- und Waschmaschine, die bis in die 1940er Jahre aktiv im Einsatz war. An der Dredge erfahren wir, wie mit diesem Riesen aus Metall und Holz Gold aus dem Boden geholt wurde. Wir stoppen am berühmten Discovery Claim, der Stelle, an dem am 16. August 1896 im Bonanza Creek das erste Gold im Klondike gefunden wurde.

Am Nachmittag fahren wir in Richtung Westen, und zwar auf dem bekannten „Top Of The World – Highway“, der Dawson City und den Yukon mit Alaska verbindet. Diese nur im Sommer geöffneten Straße gehört zu den schönsten Panoramastraßen der Welt und überwältig mit farbenprächtigen Landschaften und beeindruckenden Gebirgszügen. Wir überqueren den Yukon River in Dawson mit einer Fähre und fahren auf dem TOTW-Highway einige Kilometer, um die schönen Fernsichten und Landschaften zu geniessen.

Am späten Nachmittag beenden wir unseren Ausflug mit einer Fahrt auf den Midnight Dome, den Hausberg Dawson Citys. Vom Midnight Dome bietet sich uns eine wunderschöne Aussicht über die Stadt und den Yukon River sowie den in den großen Fluss mündenden Klondike River. Der Abend steht ihnen zur freien Verfügung. Ganz Mutigen bietet sich ein Besuch des Downtown Hotels und seiner Bar an. Hier wird seit Jahrzehnten der „Sourtoe-Cocktail“ serviert, ein Glas Whisky mit einem menschlichen Zeh darin, der Zeh muss beim Trinken mindestens die Lippen berühren. Wer es schafft, wird mit einem Zertifikat belohnt.
Wer möchte, kann sich optional in die Kunst des Goldschürfens einführen lassen, natürlich mit garantiertem Goldfund.

Hotelübernachtung in Dawson City

Minimieren

Tag 6

Tombstone Territorial Park

Ein Highlight folgt dem Nächsten, heute geht es in paradiesische Natur. Der Tombstone Territorial Park, besser bekannt als Tombstone Mountains, bietet einen Ausblick, der unvergleichlich schön ist und schon vielen Besuchern den Atem geraubt hat.

Mehr ›

Wir fahren von Dawson 40 Kilometer in Richtung Süden, um dann in den Dempster Highway einzubiegen und einen kleinen Teil der bekannten 770 Kilometer langen Schotterstraße in Richtung Polarkreis und Nordpolarmeer zu befahren. Nach ungefähr zwei Stunden erreichen wir das Besucherzentrum des Tombstone Territorial Park, wo wir uns Informationen über den Park und den aktuellsten Wildtier-Sichtungen einholen. Danach gehen wir zu den Aussichtspunkten, die uns einen einzigartigen Ausblick auf das Tal und die Tombstone Mountains bietet. Auf Wunsch unternehmen wir eine kleine Wanderung, um weitere unvergessliche Ausblicke und tolle Motive für unsere Kamera zu bekommen.

Am Abend fahren wir zurück nach Dawson, wo wir uns in das Nachtleben der kleinen Goldgräberstadt stürzen.

Hotelübernachtung in Dawson City

Minimieren

Tag 7

Fahrt nach Whitehorse

Es geht zurück nach Whitehorse, auf dem North Klondike Highway begegnen uns wieder die Landschaften, Flora und Fauna, die Five-Finger-Rapids und andere wundervolle Ausblicke auf den Yukon River sowie die kleinen Gemeinden entlang des Highways.

Mehr ›

Auch hier gilt wie für die gesamte Reise, Augen auf, um keine Wildlife-Sichtung zu verpassen.
Am späten Nachmittag erreichen wir Whitehorse und checken ins Hotel ein. Am Abend lassen wir bei einem gemeinsamen Abendessen die Reise Revue passieren, freuen uns über die gemeinsamen Erlebnisse und schwärmen über unsere zahlreichen Fotos und die Erinnerungen, die in unseren Herzen bleiben.

Hotelübernachtung in Whitehorse

Minimieren

Tag 8

Rückflug / Anschluss-
programm

Heute heißt es Abschied zu nehmen. Von Whitehorse, den Mitreisenden und ihrem persönlichen Reiseleiter. Mit vielen nachhaltigen Eindrücken der vergangenen Tage verlassen Sie den Yukon in Richtung Heimat, oder setzen Ihre Reise individuell fort.

Ähnliche Touren

The Arctic Express
The Arctic Express >

5 TAGE · The Arctic Express

Auf dieser grandiosen Tour erleben sie die tief beeindruckenden Weiten des hohen Nordens von Kanada.

Whitehorse · Inuvik · Mackenzie Delta · Tuktoyaktuk

$ 2.990
Expedition Arktis
Expedition Arktis >

11 TAGE · Expedition Arktis

Erleben Sie mit uns dieses Abenteuer, von dem Sie noch lange erzählen werden!

Whitehorse · southern Yukon with Emerald Lake · Carcross Desert · Skagway

$ 5.190
Wildlife & Natur im Fokus
Wildlife & Natur im Fokus >

8 TAGE · Scenic wildlife and landscape tour

Diese Tour ist ein Highlight für alle Wildlife- und Naturliebhaber.

Whitehorse · Kluane National Park · Haines · Skagway · Carcross Desert · Emerald Lake

$ 2.990